Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 24.09.2022, PS-Aktive spielen 4:4 gegen den BV Görlitz und verlieren 3:5 gegen Weißwasser +++ 17.09.2022, Nachwuchs gewinnt 14x Platz 1, 9x Platz 2 und 3x Platz 3 bei REM u9-u19 in Zittau +++ 10.09.2022, Kinder u11 und u15 spielen 4:4 und Erwachsene verlieren ihr PS mit 2:6 gegen den MSV Bautzen +++ 08/2022, Berichte, Punktspiele/Mannschaften und Terminplaner neu online +++

28.09.2019, 3.RRL u9/Aktive in Weißwasser

2 Turniersiege bei RRL u9 und Aktive in Weißwasser erkämpft

Zur dritten Regionalrangliste der Saison in den Altersklassen u9 und Aktiven trafen sich am 28.09.2019 wieder Badmintonspieler aus Zittau, Görlitz, Weißwasser, Großschönau, Sohland, und Bautzen in Weißwasser. Mit 35 Startern, darunter vier u-9-er, war das Turnier relativ gut besucht.

Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass die Teilnehmerzahlen bei den Aktiven in den verschiedenen Konkurrenzen diesmal ziemlich ausgeglichen waren. Gespielt wurde in beiden Altersklassen nur Einzel. Alle Konkurrenzen, bis auf die u9-er, wurden im Doppel-Ko-System gespielt. Die u9-er Konkurrenz wurde dann im Gruppensystem „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Da nur ein Mädchen in der AK u9 gemeldet hatte, stand sie schon vor dem Turnier als Siegerin fest. Um aber etwas Spielpraxis zu sammeln startete sie mit in der Jungenkonkurrenz und das mit beachtlichem Erfolg. Zuerst konnte gleich unsere Kleinsten ihr Können unter Beweis stellen. Was da teilweise zu sehen war, war schon beachtlich. Für uns startete bei den Mädchen u9 Lina Lesniok. Lina war mit ihren 8 Jahren eine der jüngsten Starterin im Turnier. Trotzdem spielte sie sehr gute Ballwechsel und konnte voll überzeugen. Da sie ja die einzige Starterin bei den Mädchen war, spielte sie ja bei den Jungs außer Wertung mit. In diesen Vergleichen mit den Jungs war Lina nicht zu schlagen und gewann all ihre Spiele ganz souverän. Ganz toll. Bei den Aktiven im Dameneinzel gingen für uns Steffi Lesniok und die Nachwuchsspielerinnen Sophie Wagner und Laurien Schneider ins Rennen. Leider hatten unsere Damen an diesem Tage einen sehr, sehr schweren Stand und konnten kein Spiel gewinnen. Sie belegten somit hintere Plätze im Turnier. Die Herrenkonkurrenz wurde wieder in einem A- und B – Turnier ausgetragen. Leider konnten wir diesmal im Herren A keinen Starter stellen. Im Herren-B-Turnier starteten diesmal wieder die meisten Starter von uns. Gleich 7 Sportfreunde aus unseren Verein gingen da an den Start. Darunter waren auch wieder 2 Nachwuchsspieler u17, Pascal Freiberg und Maximilian Friedrich, die ihr zweites Turnier bei den Erwachsenen spielten. Sie machten ihre Sache wirklich gut und belegten gute Mittelfeldplätze. Desweiterem starteten im B-Turnier Jens Böhm, Joachim Kneißner, Sören Klemp, Stephan Sandig und Frank Adam.  Jens und Frank konnte sich bis ins Finale vorspielen. Jens setzte sich in einem spannenden Endspiel in 2 umkämpften Sätzen durch und gewann verdient das Turnier. Unsere anderen Spieler belegten auch gute Mittelfeldplätze und zeigten ansprechende Leistungen während des Turnieres. Die genauen Platzierungen findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“. Das sind wirklich wieder tolle Ergebnisse unserer Sportler!

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Fazit: Es waren gute und spannende Spiele zu sehen. Mit den gezeigten Leistungen kann man mehr als zufrieden sein. Es war ein gelungenes Turnier unserer Spieler. Sie hatten viel Spaß und jeder ist ziemlich an seine Grenzen gegangen, was nicht immer so leicht war. Weiter so!

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“ oder auf der Homepage des RVO.

zurück