Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 24.09.2022, PS-Aktive spielen 4:4 gegen den BV Görlitz und verlieren 3:5 gegen Weißwasser +++ 17.09.2022, Nachwuchs gewinnt 14x Platz 1, 9x Platz 2 und 3x Platz 3 bei REM u9-u19 in Zittau +++ 10.09.2022, Kinder u11 und u15 spielen 4:4 und Erwachsene verlieren ihr PS mit 2:6 gegen den MSV Bautzen +++ 08/2022, Berichte, Punktspiele/Mannschaften und Terminplaner neu online +++

18.05.2019, 2.RRL u11/u15/Aktive in Görlitz

8 Podestplätze bei RRL u11/u15/Aktive erkämpft

Die nächsten Regionalranglisten der Saison 2019 fanden am 18.05.2019 in Görlitz statt. Gespielt wurde in der AK u11 die Disziplinen Einzel und Doppel, in der AK u15 Einzel und Mix und bei den Aktiven Einzel. Bei den u11-ern gingen 2 Jungs und 2 Mädchen, bei den u15-ern 1 Junge und 1 Mädchen, bei den Aktiven eine Dame und 9 Herren aus unserem Badmintonverein an den Start. Mit 16 Teilnehmern konnten wir diesmal die stärkste Fraktion stellen, eine

ganz starke Leistung. Insgesamt waren 56 Spieler am Start, eine tolle Beteiligung! Begonnen wurde mit den Doppel-bzw. Mix -  Konkurrenzen im Nachwuchsbereich und bei den Aktiven mit den Einzeln. Im Mädchendoppel u11 spielte für uns Anna Voigt und Jessica Schmidt zusammen. Da Anna und Jessica die einzigen Starterinnen im MD u11 waren, gewannen sie, wie schon in Sohland, die Konkurrenz kampflos. Im Jungendoppel u11 spielte Kevin Noack und Moritz Kaspar wieder zusammen. Beide konnten sich mit guten Leistungen bis ins Halbfinale vorspielen. Allerdings verloren sie das HF dann ganz knapp und wurden gute Dritte. Wieder ein sehr gutes Ergebnis unserer beiden Spieler. Im Mix u15 vertraten Tim Pietschmann mit Sophie Wagner sowie Laurien Schneider mit Malte Schwarze aus Sohland unsere Farben im Turnier. Tim und Sophie konnten sich bis ins Endspiel vorspielen, hatten da aber gegen die Zittauer Quietzsch/Krüger keine Chance auf den Turniersieg. Trotzdem ist Platz 2 auch ein toller Erfolg! Für Laurien und Malte war dagegen schon in der ersten Runde Endstation im Turnier. Weiter ging es mit den Einzeln. Bei den Mädchen u11 spielte „Jeder gegen Jeden“, da nur 3 Spielerinnen am Start waren. Gegen die Gewinnerin der RRL, Amelie Behr aus Bautzen, war leider nichts zu holen. Anna konnte dann das Spiel gegen Jessica knapp gewinnen und wurde somit Zweite der RRL. Jessica belegte auch einen tollen 3.Platz. Für beide galt halt wieder das Motto: „Spielpraxis und Erfahrungen sammeln und sich viel bei älteren Spielern abschauen“. Im JE u11 ließ Kevin im Turnier bis zum Halbfinale nichts anbrennen und konnte alle seine Spiele erfolgreich gestalten. Leider konnte diesmal sein Halbfinalspiel nicht gewinnen und musste sich seinem Gegner in 5 knappen Sätzen geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 machte er es dann besser und gewann das Spiel glatt in 3 Sätzen. Am Ende wurde es für Kevin der 3.Platz. Aber auch Moritz konnte überzeugen. Diesmal gewann Moritz sogar ein Gruppenspiel und erreichte somit die Hauptrunde. Dort musste er gegen Kevin antreten und hatte noch keine Chance gegen ihn. Aber mit den gezeigten Leistungen kann man schon sehr zufrieden sein. Am Ende wurde es ein guter 6. Platz. Beim JE u15 startete für uns Tim Pietschmann. Es waren teilweise sehr spannende und hart umkämpfte Spiele zu sehen, bei denen die Spieler schon ziemlich an ihre Leistungsgrenze gehen mussten. Tim konnte sich wieder bis ins Endspiel vorspielen. Leider ging dann das Finale gegen Felix Quietzsch aus Zittau verloren, trotzdem kann Tim mit Platz 2 zufrieden sein. Schließlich kann er in dieser Saison noch in der AK u13 starten. Im ME u15 startete für uns Laurien. Ihr Spiel bestand an diesem Tag auch wieder aus vielen Höhen und Tiefen, sodass es am Ende ein leistungsgerechter 5.Platz wurde. Bei den Aktiven startete im Dameneinzel für uns die erst 13-jährige Sophie Wagner. Respekt, dass sie sich der, um viele Jahre älteren, Konkurrenz gestellt hat, obwohl sie auch noch in der AK u15 hätte starten können. Was sie dann im Turniere zeigte konnte schon überzeugen. Sie gewann zwar noch kein Spiel, ärgerte aber die Konkurrenz mächtig und ein Spielgewinn ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Weiter so! Etwas anders sah da die Beteiligung bei der Herrenkonkurrenz aus. Insgesamt 9 Sportfreunden aus unserem Verein gingen bei den Herren an den Start. Die Rangliste wurde wieder in einem A- und B – Turnier ausgetragen. Im Herren-A-Turnier ging  Andre Hentschke für uns an den Start. Da nur 5 Starter waren wurde auch im Gruppensystem gespielt. Leider reichte es für Andre zu keinem Spielgewinn und er belegte in der Endabrechnung Platz 5. Im Herren-B-Turnier konnten wir diesmal die meisten Starter stellen. Gleich 8 Sportfreunde aus unseren Verein gingen da an den Start. Darunter waren auch 3 Nachwuchsspieler u17, Tim Claus, Pascal Freiberg und Maximilian Friedrich, die ihr erstes Turnier bei den Erwachsenen spielten. Sie machten ihre Sache wirklich gut und belegten gute Mittelfeldplätze. Desweiterem starteten im B-Turnier Jens Böhm, Joachim Kneißner, Sören Klemp, Falk Streubel und Frank Adam. Jens konnte sich bis ins Finale vorspielen. Dort warte Benjamin Domeier vom MSV Bautzen 04 auf ihn. Jens setzte sich in einem spannenden Spiel in 2 hart umkämpften Sätzen durch und gewann verdient das Turnier. Unsere anderen Spieler belegten auch gute Mittelfeldplätze. Die genauen Platzierungen findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“. Das sind wirklich wieder tolle Ergebnisse unserer Sportler!

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Fazit: Es waren gute und spannende Spiele zu sehen. Mit den gezeigten Leistungen kann man mehr als zufrieden sein. Es war ein gelungenes Turnier unserer Spieler. Sie hatten viel Spaß und jeder ist ziemlich an seine Grenzen gegangen, was nicht immer so leicht war. Weiter so!

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“ oder auf der Homepage des RVO.

zurück