Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 24.09.2022, PS-Aktive spielen 4:4 gegen den BV Görlitz und verlieren 3:5 gegen Weißwasser +++ 17.09.2022, Nachwuchs gewinnt 14x Platz 1, 9x Platz 2 und 3x Platz 3 bei REM u9-u19 in Zittau +++ 10.09.2022, Kinder u11 und u15 spielen 4:4 und Erwachsene verlieren ihr PS mit 2:6 gegen den MSV Bautzen +++ 08/2022, Berichte, Punktspiele/Mannschaften und Terminplaner neu online +++

11.05.2019, 2.RRL u13/u17/u19 in Großschönau

3 Siege bei der 2.RRL u13/u17/u19 erkämpft

Am vergangenen Wochenende fand die 2.RRL der AK u13 / u17 / u19 bei uns in Großschönau statt. In der AK u13 gingen 3 Jungen und 2 Mädchen, in der neu eingeführten AK u17 drei Jungen und ein Mädchen und in der u19 im Mädchen aus unserem Badmintonverein an den Start. Gespielt wurden in der AK u13 die Disziplinen Einzel und Mix, in der AK u17/u19 Einzel und Doppel.

Das Turnier wurde bei den u13-ern mit den Einzeln und bei den u17/19-ern mit dem Doppeln begonnen. Tim Pietschmann, Kevin Noack und Eric Schmidt starteten im JE u13. Tim und Kevin konnten sich ganz souverän bis ins Finale vorspielen. Das Endspiel beherrschte dann Tim gegen Kevin ganz sicher und gewann das Turnier ohne Satzverlust. Kevin konnte im Turnierverlauf voll überzeugen und belegte als noch u11-er einen super 2.Platz. Er zeigte tolle Ballwechsel und  unterstrich eindrucksvoll seinen Leistungssprung. Auch Eric verkaufte sich bei seinem ersten großen Turnier richtig gut und belegte am Ende einen tollen 5.Platz. Super und weiter so! Im ME u13 starteten für uns Nele Wendt und Hanna Kuntsche. Beide konnten sich auch bis ins Halbfinale vorspielen, leider gingen dann diese Spiele verloren. Auf der Verliererseite gewann Nele alle ihre Spiele und belegte in der Endabrechnung einen tollen 3.Platz. Für Hanna sprang am Ende der 5.Platz raus, auch ein super Ergebnis. Die Doppeldisziplinen u17 und u19 (JD + MD), wurden auf Grund der geringen Teilnehmerzahl in Gruppen zusammen gespielt, jedoch in der Endabrechnung nach Altersklassen gewertet. Im JD u17 gewann somit unsere Paarung Tim Claus/Kevin Wendt das Turnier. Im MD u19 starteten für uns Sophie Wagner und Sophie Schölzel. Unsere beiden Mädchen spielten ein gutes Turnier und am Ende wurde es für sie der 3.Platz. Weiter ging es mit dem Mixed u13. Da spielten Tim Pietschmann mit Nele, Eric mit Hanna und Kevin Noack mit der Zittauerin Sandra Krüger zusammen. Tim mit Nele sowie auch Kevin mit Sandra spielte sich bis ins Finale vor und trafen da aufeinander. Am Ende gewann Kevin und Sandra äußerst knapp das Endspiel mit 25-23 und 21-16. Über einen tollen dritten Platz konnte sich auch Eric mit Hanna freuen. Das sind schon tolle Erfolge unseres u13-er Nachwuchs! Tim Claus, Kevin Wendt und Luca Lesniok starteten dann im JE u17. Tim konnte sich auch wieder bis ins Finale vorspielen. Dort wartete sein Dauerrivale, der Görlitzer Robin Reichel, auf ihn. Leider erwischte Tim nicht seinen besten Tag. Obwohl er den ersten Satz siegreich gestalten konnte, fand nie richtig zu seinem Spiel und verlor anschließend die beiden anderen Sätze äußerst knapp mit 22-24 und 19-21. Luca belegte in der Endabrechnung den 3.Platz und Kevin wurde Vierter. Im ME u17 startete für uns Sophie Wagner. Sophie schaffte es auch wieder bis ins Halbfinale. Leider verlor sie dieses Spiel und musste somit auf der Verliererseite weiterkämpfen. Das gelang dann auch eindrucksvoll und am Ende wurde es noch der dritte Platz. Sophie Schölzel ging  im ME u19 an den Start. Da nur 4 Starterinnen waren wurde Gruppe gespielt. Sophie konnte eins ihrer drei Spiele siegreich gestalten, leider reicht es trotzdem nur zu Platz 4. In der Endabrechnung hatte drei Spielerinnen 1 Spiel gewonnen und die Sätze mussten ausgezählt werden. Und da hatte Sophie das schlechteste Satzverhältnis der Spielerinnen. Leider spiegelt das Ergebnis nicht ganz die spielerische und kämpferische Leistung von Sophie wider. Sie konnte trotzdem voll überzeugen!

Herzlich Glückwunsch an die Sieger und Platzierten.

Fazit: Mit den gezeigten Leistungen kann mehr als zufrieden sein. 3 Siege bzw. 11 Podestplätze sind wieder Lohn für die tollen gezeigten Leistungen an diesem Tage. Die Großschönauer Nachwuchsspieler haben sich auch bei diesem Turnier wieder von ihrer starken Seite gezeigt. Weiter so!

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“.

zurück