Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 24.09.2022, PS-Aktive spielen 4:4 gegen den BV Görlitz und verlieren 3:5 gegen Weißwasser +++ 17.09.2022, Nachwuchs gewinnt 14x Platz 1, 9x Platz 2 und 3x Platz 3 bei REM u9-u19 in Zittau +++ 10.09.2022, Kinder u11 und u15 spielen 4:4 und Erwachsene verlieren ihr PS mit 2:6 gegen den MSV Bautzen +++ 08/2022, Berichte, Punktspiele/Mannschaften und Terminplaner neu online +++

30.03.2019, 1.RRL u13/u17/u19 in Bautzen

4 Siege bei der 1.RRL u13/u17/u19 erkämpft

Am vergangenen Wochenende fand die 1.RRL der AK u13 / u17 / u19 statt. Austragungsort war diesmal Bautzen. In der AK u13 gingen 2 Jungen und 1 Mädchen, in der neu eingeführten AK u17 drei Jungen und ein Mädchen aus unserem Badmintonverein an den Start. In der AK u19 konnten wir leider keine Teilnehmer stellen. Gespielt wurden in der AK u13 die Disziplinen Einzel und Doppel, in der AK u17/u19 Einzel und Mixed.

Das Turnier wurde bei den u13-ern mit den Einzeln und bei den u17/19-ern mit dem Mix begonnen. Tim Pietschmann und Kevin Noack starteten im JE u13. Tim konnte sich ganz souverän bis ins Finale vorspielen. Auch das Endspiel beherrschte er dann gegen Cedric Domeier aus Bautzen ganz sicher und gewann das Turnier ohne Satzverlust. Kevin konnte auch im Turnierverlauf voll überzeugen und belegte als noch u11-er einen super 5.Platz. Er zeigte tolle Ballwechsel und  unterstrich eindrucksvoll seinen Leistungssprung. Im ME u13 startete für uns Hanna Kuntsche. Für Hanna war es das erste große Turnier. Für sie ging es darum in solche Turniere rein zu riechen, Erfahrungen zu sammeln und sich viele Dinge von den Großen abzuschauen. Am Ende wurde es für Hanna der 6.Platz, welcher für den Anfang richtig toll ist. Im Mix u17 starteten für uns Tim Claus und Laurien Schneider. Da nur drei Paarungen gemeldet hatten, spielte „Jeder gegen Jeden“. Am Ende gewann jede Paarung ein Spiel und das Satzverhältnis musste über den Turniersieg entscheiden. Für Tim und Laurien wurde es am Ende der 2.Platz, was auch ein ganz tolles Ergebnis ist. Weiter ging es mit den Doppeln u13 und den Einzeln u17. Im JD u13 spielten Tim und Kevin zusammen. Beide zogen auch hier ins Finale ein und konnten dies siegreich in zwei Sätzen gestalten. Hanna spielte im MD u13 mit der Zittauerin Sandra Krüger zusammen. Sie machten es den Jungs nach und gewannen ebenfalls die Rangliste im MD u13 ohne Satzverlust. Das sind schon tolle Erfolge unseres u13-er Nachwuchs! Tim Claus, Maximilian Friedrich und Luca Lesniok starteten dann im JE u17. Tim konnte sich auch wieder bis ins Finale vorspielen. Dort wartete sein Dauerrivale, der Görlitzer Robin Reichel, auf ihn. Tim startete sehr schlecht ins Endspiel und fand im ersten Satz nicht so richtig zu seinem Spiel. Folgerichtig verlor er diesen klar mit 14-21. Tim stellte dann im 2.Satz etwas sein Spiel um und bekam seinen Gegner langsam besser in den Griff. Er gewann dann auch diesen Satz deutlich mit 21:10. Auch im 3.Satz knüpfte er nahtlos an seine tolle Leistung des zweiten Satzes an und lies seinem Gegner keine Chance mehr. Mit 21:12 gewann er den Entscheidungssatz und wurde verdient Sieger im JE u17. Aber auch Maxi und Luca konnten voll überzeugen. Maxi schaffte es immerhin bis ins kleine Finale, welches er dann leider knappt gegen Philipp Kretzschmar aus Bautzen verlor. Trotzdem kann er mit Platz 4 mehr als zufrieden sein. Auch Luca, als noch u15-er Spieler, machte seine Sache sehr gut. In der Endabrechnung belegte er guten 7.Platz. Laurien Schneider startete im ME u17 für unseren Verein. Sie kann eigentlich, ebenfalls wie Luca, auch noch in der AK u15 spielen. Was sie dann spielerisch und auch kämpferisch im Turnier anbot, das war schon mehr als beachtlich! Sie ärgerte die schon älteren Spielerinnen mächtig und diese mussten schon alles zeigen, um gegen Laurien bestehen zu können. Am Ende erkämpfte sich Laurien einen tollen 3.Platz und belohnte sich damit selbst für die gezeigten Leistungen. Weiter so! Herzlich Glückwunsch an die Sieger und Platzierten.

Fazit: Mit den gezeigten Leistungen kann mehr als zufrieden sein. 4 Siege bzw. 6 Podestplätze sind wieder Lohn für die tollen gezeigten Leistungen an diesem Tage. Die Großschönauer Nachwuchsspieler haben sich auch bei diesem Turnier wieder von ihrer starken Seite gezeigt. Weiter so!

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“.

zurück