Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 24.09.2022, PS-Aktive spielen 4:4 gegen den BV Görlitz und verlieren 3:5 gegen Weißwasser +++ 17.09.2022, Nachwuchs gewinnt 14x Platz 1, 9x Platz 2 und 3x Platz 3 bei REM u9-u19 in Zittau +++ 10.09.2022, Kinder u11 und u15 spielen 4:4 und Erwachsene verlieren ihr PS mit 2:6 gegen den MSV Bautzen +++ 08/2022, Berichte, Punktspiele/Mannschaften und Terminplaner neu online +++

26./27.01.2019, SEM u22/o35 in Zittau

Joachim Kneißner wurde Vizesachsenmeister im Doppel und Mix

Als einziger Starter aus unserem Verein nahm Joachim Kneißner an den diesjährigen Sachseneinzelmeisterschaften der Altersklassen u22-o35 in Zittau teil. Er spielte in der Altersklasse o65 in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mix. Wie Joachim sich bei diesen Meisterschaften 

präsentierte ist schon bemerkenswert und verdient unser aller Anerkennung und Respekt! Im Einzel musste Joachim gleich gegen den an Nummer2 gesetzten Klaus-Dieter Welzel (Erzgebirge Aue) spielen. Es war ein hart umkämpftes Spiel in dem sich beide Spieler nichts schenkten. Am Ende hatte Klaus-Dieter knapp die Nase vorn und gewann das Spiel mit 21-19 und 21-15. Für Joachim wurde es in der Endabrechnung der 5.Platz. Viel besser lief es dann im Doppel und Mix. Im Mix spielte Joachim mit Heidi Degen aus Zwickau. Beide erreichten das Finale, verloren dies leider gegen Böhme/Tschernoster (Zittau/Radebeul) ebenfalls in zwei hart umkämpften Sätzen mit 6-21 und 6-21. Trotzdem ist der 2. Platz ein toller Erfolg. Als letztes wurde Joachims Paradedisziplin, das Doppel, gespielt. Er spielte wieder mit seinem langjährigen Doppelpartner Michael Böhme (Zittau) zusammen. Da nur 3 Doppel am Start waren, wurde das Spielsystem „ Jeder gegen Jeden“ gewählt. Joachim und Michael konnten ihr erstes Spiel gegen Fitzek/Hahn (Bischofswerda/Meißen) siegreich gestalten und mussten nun gegen die Topfavoriten Behrens/Blauhut (Gittersee/Leipzig) spielen. Es wurde ein spannendes und gutklassiges Finale. Leider verloren Joachim und Michael den ersten Satz denkbar knapp mit 23-25. Im zweiten Satz war dann etwas die Luft raus und dieser ging dann auch klar mit 8-21 verloren. Trotzdem war es ein tolles Spiel und der Vizesachsenmeistertitel im HD o65 ist der verdiente Lohn dafür. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und Platzierten.

Mit diesen tollen Ergebnissen hat sich Joachim für die südostdeutschen Meisterschaften am 16./17.03.2019 in Herrenberg (Baden Württemberg) qualifiziert.

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“.

zurück