Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

TSV Großschönau e.V.
Badminton

+++ 09./10.04.2022, TSV-Spieler gewinnen 6 Meistertitel bei REM u22/o35 in Weißwasser +++ 12./13.03.2022, Joachim Kneißner wird Vizemeister im Doppel und Dritter im Einzel bei Südosteinzelmeisterschaft o70 +++ 12.03.2022, Maximilian Friedrich gewinnt RRL u19 in Sohland +++ 05.03.2022, Kindermannschaft u15 belegt bei der Sachsenmannschaftsmeisterschaft in WSW einen tollen 4.Platz +++ 05.03.2022, Maximilian Friedrich belegt bei RRL u19 in Erfurt einen sehr guten 2.Platz +++ 04.01.2022, neue Ausschreibungen online +++

12.05.2018, 2.RRL u11/Aktive

Wieder 7 Podestplätze bei RRL u11 / Aktive erkämpft

Die zweite Regionalrangliste u11 und Aktive der Saison 2018 fand am 12.05.2018 in Großschönau statt. Trotz des schönen Sommerwetters und des etwas ungünstigen Termins, es war ja durch den Männertag ein verlängertes WE, fanden immerhin 32 Spieler-innen in den zwei Altersklassen den Weg nach Großschönau. Dabei war die AK u11 mit

15 Spielern gut besetzt,  bei den  Aktiven waren es diesmal immerhin 17 Sportfreunde, die um die Siege in den einzelnen Konkurrenzen kämpften. In der AK u11 gingen 3 Mädchen und 1 Junge aus unserem Badmintonverein an den Start. Bei den Aktiven nahmen für uns 4 Sportfreunde am Turnier teil. Gespielt wurde in der AK u11 die Disziplinen Einzel und Doppel, bei den Aktiven nur Einzel. Begonnen wurde mit der Doppelkonkurrenz AK u11. Im Jungendoppel spielte für uns Kevin Noack mit Simon Schwarze aus Sohland  zusammen. Kevin und Simon spielten sich bis ins Finale vor, welches dann leider knapp verloren ging. Trotzdem ist Platz 2 für beide Spieler ein toller Erfolg. Im Mädchendoppel spielten Lina Lesniok mit Nele Wendt und Finja Golde mit Sandra Krüger aus Zittau zusammen. Für Finja war es das erste Turnier und sie hat ihre Sache wirklich super gemacht! Beide Paarungen standen sich dann auch im Finale gegenüber. Am Ende gewannen Lina und Nele knapp in 4 Sätzen. Aber auch Platz 2 für Finja ist ein super Ergebnis! Weiter ging es mit den Einzeln. Wie schon im Mädchendoppel starteten für unseren Verein Nele Wendt, Lina Lesniok und Finja Gölde. Hier wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Das entscheidende Spiel in dieser Konkurrenz gewann Sandra Krüger aus Zittau gegen unsere Nele knapp in 4 Sätzen. So belegte Nele in der Endabrechnung einen sehr guten 2.Platz, Finja wurde Vierte und Lina Fünfte. Ein tolles Ergebnis unsere Mädchen. Bei den Jungs startete für uns Kevin Noack. Leider erwischte Kevin nicht seinen besten Tag. Sein erstes Spiel konnte Kevin noch gewinnen, die beiden nächsten Spiele gingen dann leider verloren. Und so wurde es am Ende nur der 6.Platz. Es gibt halt auch solche Tage und Kevin muss nun die richtigen Schlüsse draus ziehen, um beim nächsten Turnier wieder richtig angreifen zu können! Im der Dameneinzelkonkurrenz hatten wir eine Starterin aus unseren Verein, unsere Steffi Lesniok. Auch hier wurde wegen der geringen Teilnehmerzahl im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Steffi konnte im Turnier voll überzeugen, gewann auch ein Spiel und belegte am Ende einen tollen dritten Platz. Eine tolle Leistung von ihr. Die Herrenkonkurrenz wurde wieder in einem A- und B – Turnier ausgetragen. Leider konnten wir diesmal im Herren A keinen Starter stellen. Dafür gingen im B – Turnier gleich drei Großschönauer Badmintonspieler an den Start, Jens Böhm, Joachim Kneißner und Robin Kleebaum. Jens konnte alle seine Gruppenspiele souverän gewinnen und gewann verdient die Einzelkonkurrenz im B-Turnier. Aber auch Joachim spielte ein tolles Turnier. Der mit Abstand älteste Starter konnte sich gegen viele jüngere Spieler durchsetzen und belegte in der Endabrechnung einen super 3.Platz. Ein tolles Ergebnis! Aber auch die Leistung von Robin konnte sich sehen lassen. Mit etwas mehr Glück hätte er ein noch besseres Ergebnis erreichen können. So belegte er einen Platz im hinteren Drittel.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten.

Fazit: Es waren gute und spannende Spiele zu sehen. Mit den gezeigten Leistungen kann man mehr als zufrieden sein. Es war ein gelungenes Turnier unserer Kleinen. Sie hatten viel Spaß und jeder ist ziemlich an seine Grenzen gegangen, was nicht immer so leicht war. Weiter so! Aber auch bei den Aktiven waren sehr ansprechende Leistungen zu sehen, was uns sehr positiv in die Zukunft bzw. in die nächste Saison blicken lässt. Weiter so!

Die aktuellen Turnierlisten findet ihr in der Rubrik „Spielergebnisse“.

zurück